Am Wochenende geht die 3. Liga-West wieder los. Unser Spiel bei der Drachen-Spielgemeinschaft steht an. Vorab ein Interview mit Christoph Ibisch.

Vier Fragen an…. Heute unser Trainer Christoph Ibisch

TL: Christoph, wie bewertest Du den Verlauf der Hinrunde?

CI: Leider zu abwechslungsreich, es fehlt uns an Konstanz und auch an Abgeklärtheit. Die Spiele gegen Menden und Lemgo sind hier das beste Beispiel

TL: Durch die WM gab es eine lange Pause und somit eine lange Vorbereitung, wie ist es gelaufen?

CI: Wir haben uns über Weihnachten eine längere Pause gegönnt, seit dem 3.1. sind wir wieder voll im Training

TL: Was erwartest Du vom Derby am Samstag?

CI: Wir erwarten eine volle Halle, die Dragons sind trotz ihrer Niederlage zum Jahresende haushoher Favorit. Unser Ziel ist ein deutlich besseres Spiel zu liefern als im Hinspiel. Die Dragons sind nicht die Mannschaft an der wir uns orientieren müssen. Uns trennen 10 Tabellenplätze und 16 Punkte! Für uns wird es wichtig sein wieder nach der Pause Fahrt aufzunehmen und gegen Mannschaften zu punkten, die mit uns auf Augenhöhe sind.

TL: Letzte Frage, wer wird Weltmeister?

CI: So eine Frage musste ja kommen 😉
Bin nicht gut in Vorhersagen…Denke die schwere Verletzung von Strobel als einzigen Rückraum Mitte wird schwer zu kompensieren. Natürlich wäre es schön, wenn beide Ausricher (BRD/DEN) beide in das Finale kommen. Sollte das so sein hat Dänemark natürlich einen kleinen Heimvorteil.

TL: Danke für das Gespräch und viel Erfolg!

Im übrigen wird es an dieser Stelle bald neue Informationen zur Kaderplanung für die kommende Saison geben, es bleibt also spannend!

Interview: Thomas Lichtenberg