Starke Leistung gegen die HSG ECD Hagen III bringt einen 25:16 Heimsieg für die vierte Mannschaft.

TuS Volmetal IV – HSG ECD Hagen III 25:16 (HZ 11:9)
Starke Leistung bringt den Heimsieg gegen ECD.

An diesem Samstag Nachmittag trafen wir auf die Drittvertretung der neuen Spielgemeinschaft HSG ECD Hagen. Im Gegensatz zur Vorwoche, konnten wir nur 10Spieler aufbieten. Dennoch sahen wir die Chance unseren ersten Heimsieg zu erreichen. Nach dem ersten Abtasten gerieten wir zunächst mit 2 Toren ins Hintertreffen. (4:6) Mit einigen Umstellungen in der Deckung und einem erneut bärenstarken Tobi Vaerst im Tor, bekamen wir mehr Zugriff auf die Partie. Nach dem Ausgleich zum 8:8 konnten wir erstmals in Führung gehen und behaupteten eine 2 Tore Führung bis zur Halbzeitpause.

Für den zweiten Durchgang nahmen wir uns vor weiterhin konzentriert zu agieren, unsere Möglichkeiten zu nutzen und somit das Konterspiel des Gegners zu unterbinden. Entsprechen motiviert gingen wir den 2 Durchgang an. Nach dem 11:10 brachte eine 5:0 Serie einen beruhigenden Vorsprung. Diesen verteidigten wir mit einer guten Leistung in Abwehr und Angriff und wenn es einmal brenzlig wurde, war Tobi Vaerst da! Mit einer weiteren 5:0 Serie, ab der 50. Minute, brachen wir dann endgültig den Widerstand des Gegners. In der Folge verwalteten wir den Vorsprung und feierten unsere starke Leistung mit diesem deutlichen Sieg.

Fazit:
Unsere positive Entwicklung hat sich in diesem Spiel fortgesetzt.Neben der soliden Abwehr mit dem guten Tobi dahinter, hat auch der Angriff überzeugt. Die hohe Effektivität im Abschluss und die geduldige Spielweise ermöglichten diesen deutlichen Sieg gegen einen Gegner, der sehr großen Widerstand leistete.

Es spielten:
Lars Rüggeberg 9/3, Ralf Grindel 7, Manuel Stratmann 4, Kevin Scholl 3, Dietmar Schliepkorte 2, Dirk Altrock, Tobias Kollbach, Markus Lieberts, Sven Neuhaus und im Tor Tobias Vaerst
Text: O. Dolleske