TuS Volmetal II empfängt zum letzten Hinrundenspiel die HSG Lüdenscheid.

TuS Volmetal 2 – HSG Lüdenscheid (Anwurf Samstag 17 Uhr Halle Volmetal)

Die Truppe von Trainer Tim Schneider begrüßt am Samstag Abend die erste Mannschaft der HSG Lüdenscheid. Schaut man sich die Tabelle an, treffen der Tabellenzweite und der Tabellenvierte aufeinander, doch ist es schwer von einem „Topspiel“ zu sprechen. Denn es sind für die Bergstädter nach 12 Spieltagen schon 7 Punkte Rückstand auf die Volmetaler.

Mit 13:11 Punkten liegt die HSG Lüdenscheid zur Zeit auf dem Vierten Tabellenplatz. Toptorjäger der Bergstädter mit 77 Feldtoren ist Phil Lausen, der sich die letzten Jahre immer unter den Top 3 der Torschützenliste bewegte. Die Truppe von Trainer Schnippering möchte sich nach dem Erfolg gegen Eintracht Hagen 3 gerne weiterhin im oberen Tabellendrittel festsetzen. Das Mittelfeld der Liga ist zur Zeit so zusammen gerückt, es trennen der 4. und der 10. Tabellenplatz grade mal 4 Punkte.

Die Volmetaler Reserve liegt mit 20:4 Punkten auf dem zweiten Tabellenplatz und geht mit dem Schwung aus 10(!) Siegen in Serie ins Spiel. Fraglich auf Volmetaler Seite ist noch, der sich in der Vorwoche verletzte Spieler Juppse Blümel. Matthias Mennes fällt mit Verdacht auf Bänderriss aus.