Zweite gewinnt Siebenmeter-Festival im Derby

TuS Volmetal II – VfL Eintracht Hagen IV 31:19 (13:10)
Im kleinen Volmederby der Handball-Bezirksliga Südwestfalen besiegte unsere Zweite den VfL Eintracht Hagen IV am Ende klar und deutlich.

In einem Spiel mit ungewöhnlich vielen Siebenmetern – 15 an der Zahl – setzt sich der TuS Volmetal dank einer starken zweiten Halbzeit verdient, aber vielleicht etwas zu deutlich durch. „Ich denke das Ergebnis spiegelt den Spielverlauf nicht ganz wider. Wir haben Volmetal über 40 Minuten lang geärgert und uns dann selbst durch verworfene Siebenmeter heruntergezogen“, schilderte Eintrachts Trainer Sascha Lückel den Spielverlauf. Sein Pendant auf Volmetaler Seite, Tim Schneider, war vor allem froh, dass man den Sieg letztendlich so souverän über die Bühne gebracht hat. Gleichzeitig richtete er den Blick aber auch schon wieder auf die nächsten Aufgaben. „Wir dürfen keinen Deut nachlassen und uns keinen Ausrutscher erlauben, das macht die Konkurrenz auch nicht.“

TuS Volmetal II:
Scholl (7), Julius Blümel (5/1), Hirt (4/1), Kaiser (4), Jozinovic (3),Messarius, Yannick Blümel (2), Mennes, Schnepper, Kötter (je 1), Schmidt (1/1).