Unsere Gäste am heutigen Samstag, der TuS Vinnhorst aus Hannover. Eine Einschätzung von Armin Melzer.

Endlich beginnt die neue Handballsaison mit vielen Fragezeichen. In der 3. Liga Nordwest spielen 18 Mannschaften und sind 34 Spiele pro Mannschaft vorgesehen. Es gibt mehr Absteiger als sonst. Ob alle Spiele unter Coronabedingungen stattfinden können, alle Vereine finanziell über die Runden kommen und einige Spiele ohne Zuschauer durchgeführt werden müssen, steht in den Sternen.

Der TuS Volmetal scheint seinen Rhythmus in der kurzen Vorbereitungszeit noch nicht gefunden zu haben. Es wurde viel experimentiert. Ziel wird wiederum der Klassenerhalt sein.

Das erste Spiel hat bei einem bekannten Gegner beim TuS Spenge im Kreis Herford stattgefunden. Nun kommt der TuS Vinnhorst in die Halle Volmetal, eine hier unbekannte Mannschaft, die auf dem aufsteigenden Ast ist, aus dem industriereichen Norden Hannovers kommt, einen potenten Sponsor zu haben scheint und wohl eher zu den stärkeren Mannschaften in der 3.Liga zählt.

Seit 2018 haben sich die Hannoveraner Jahr für Jahr enorm verstärkt z. T. mit erfahrenen Spielern von bekannten Nachbarvereinen, die auf dem absteigenden Ast sind (DataLiners Burgwedel, HF Springe und Eintracht Hildesheim).

In diesem Jahr kamen sieben Neuzugänge. Dazu gehört auch der bekannte kroatische Trainer Davor Dominikovic. Viele Spieler haben Erfahrungen in der 2.oder 3.Liga gemacht. Dazu gehören der 2,07 m große Torwart Colin Räbiger, Kreisläufer Milan Muzic, die Rückraumspieler Hendrik Pollex, Fynn Wiebe und Maurice Dräger sowie der starke Mittelmann und Regisseur Florian Freitag.

Sechs neue Spieler mussten ins Mannschaftsgefüge eingebaut werden. Da gibt es für Trainer Dominikovic sicher noch Arbeit, damit die Mannschaft zu einer Einheit zusammenwächst. Zu beachten sind gleich vier Rückraumspieler, die größer als 1,90 m sind. Wie leistungsfähig unsere Gäste sind, wird sich zeigen. Auch wie sich die Einschränkungen: Fans mit Maske und auf Abstand auswirken werden, weiß ich noch nicht. Ihr werdet es merken!

TuS Vinnhorst
Herzlich willkommen in der Sporthalle Volmetal !

Text: Armin Melzer