Volmetaler Reserve gewinnt verdient das Testspiel gegen die HSG Lüdenscheid

TuS Volmetal 2 – HSG Lüdenscheid  25:22 (13:10)

Die Truppe vom Trainerteam Tim Schneider und Nico May startet erfolgreich in die kommenden Testspiel-Wochen und konnte das Spiel gegen den Ligarivalen HSG Lüdenscheid zu seinen Gunsten entscheiden. Die Zuschauer in der gut gefüllten Halle Vometal sahen ein Spiel, was auf jeden Fall Lust auf mehr macht. Es war zwar noch nicht alles Gold was glänzt, jedoch hatte man in keiner Phase des Spiels das Gefühl, dass man die Partie aus der Hand geben konnte. Die Anfangsphase gestaltete sich noch sehr ausgeglichen, Ballverluste und Abspielfehler standen im Vordergrund. Volmetals Youngster Max Kandolf lieferte über das gesamte Spiel eine sehr gute Vorstellung ab. In der Abwehr war er auf der Vorgezogenen Position mit seinen schnellen Beinen stets ein Störfaktor im Lüdenscheider Angriffsspiel. Mit seinen insgesamt 6 Toren war er nicht nur Volmetals Toptorschütze an dem Abend, sondern konnte auch durch gutes Stellungsspiel am Kreis glänzen und holte mehrere 7 Meter heraus.  

Zur Halbzeit führte Volmetal hoch verdient mit 13:10, man konnte allerdings die Wurfausbeute bemängeln, die muss bis zum Saisonstart besser werden. In der Zweiten Halbzeit erwischte man den besseren Start und konnte sich auf 17:10 absetzen. Eine Zwischenzeitliche Deckungsumstellung von 5:1 auf 6:0 ließ den Gast aus Lüdenscheid nochmal auf 19:17 heran kommen, doch die Reserve konnte immer wieder eine Schüppe drauf legen, erhöhte wieder auf 24:20, so dass das Spiel entschieden war.

Einen großen Dank nochmal an unsere „Ultras“ und den super organisierten Hallenverkauf. #einmaltalerimmertaler

Tore TuS: Kandolf (6), Mennes (5), Schliepkorte, Lorch, Kaiser (je 3), Still (2), Blümel, Scholl, Binder (je 1)

                                                                                                    

Text by Nico May