Unsere Zweite bleibt Spitzenreiter auf den Fersen

Handball Bezirksligist TuS Volmetal II bleibt weiterhin ärgster Verfolger des Spitzenreiters HVE Villigst-Ergste.
Mit 29:27 (14:9) setzte sich die Mannschaft von Trainer Tim Schneider bei der TS Evingsen durch.

In einem sehr wechselhaften Spiel schaffte es der TuS immer, mit mindestens zwei Treffern in Front zu liegen. Dieser Vorsprung wurde letztlich auch erfolgreich ins Ziel gebracht. „Am Ende überwiegt die Freude über einen ungefährdeten Sieg“, war Schneider froh über die zwei Punkte.

Trotzdem sah er auch einiges Verbesserungspotenzial: „Wir haben zu viele Tore über den Kreis oder durch Einläufer kassiert.“ Erstmalig in dieser Saison startete der TuS mit einer 5:1-Deckungsvariante, war doch das 6:0-System bisher das Mittel der Wahl. Besonders Dominik Schmidt tat sich hier als, aggressive „Spitze“ hervor.

Volmetal II:

Jozinovic (5), Julius Blümel (5/2), Schmidt (4/2), Kaiser (4), Yannick Blümel, Scholl, Mennes (je 3), Prepens, Schnepper (je 1).