Volmetals Damen gewinnen auch ihr drittes Spiel

Dritter Sieg in Folge!
Die Mädels bezwingen Concordia Hagen.

TuS Volmetal : Concordia Hagen
12 : 8 (HZ 6:3)

Am gestrigen Sonntag empfingen unsere Mädels die Mannschaft von Concordia Hagen. Ein immer unangenehm zu spielender Gegner, von daher waren wir gewarnt.
Mit Anja, Jessi und Fabienne fehlten uns wichtige Stützen im Spiel, aber dennoch wollten wir, wie schon in den zwei Spielen zuvor,von Anfang an das Tempo hoch halten und so Concordia nicht ins Match kommen lassen.
Es gelang uns relativ schnell, eine Führung heraus zu spielen. Aus einer gefestigten Abwehr liefen die Girls den einen oder anderen schnellen Gegenstoß. Auch im aufgebauten Angriff sah es super aus, einzig unsere Chancenverwertung ließ an diesem Spieltag zu wünschen übrig.

Zur Halbzeit hätten wir das Spiel eigentlich schon entscheiden müssen aber zu oft trafen wir das Tor nicht oder schossen den verunsicherten Torwart an. So gingen wir aber trotzdem völlig verdient mit einer drei Tore Führung in die Halbzeitpause.

In Hälfte zwei blieben unsere Mädels die bessere Mannschaft, auch wenn Concordia jetzt des Öfteren den Abschluss aus dem Rückraum suchte. Die Abwehr stand sicher und Ela konnte den einen oder anderen Ball entschärfen.
So zogen wir bis auf 12:5 davon. Vom Ergebnis völlig gerecht und meiner Meinung nach noch zu niedrig.
Hier waren es, wie auch in der ersten Hälfte, die zahlreich vergebenen Chancen die kein höheres Ergebnis zuließen.

Leider kam in den letzten Minuten ein kleiner Schlendrian auf und Concordia schaffte es, das Ergebnis noch auf 12:8 zu verkürzen. Die Mädels waren aber über die gesamte Zeit das bestimmende Team und gewannen völlig zu Recht.

Fazit: Wären wir im Torabschluss noch konzentrierter und abgezockter wäre Concordia sicherlich unter die Räder gekommen.

Für uns heißt es, dass wir noch mehr den Abschluss üben müssen. Es werden Mannschaften auf uns zukommen, wo wir jede uns bietende Torchance nutzen müssen, um zu gewinnen. Aber, wir können STOLZ auf das sein, was unsere Mädels bis jetzt geleistet haben.

Tore: Nadine Kollbach 5/2, Nadine Niedergriese 4, Ivonne Schmidt 1/1, Vanessa Borjan 1, Jule Motzek 1

Es spielten: Carolin Olivier, Michaela Lakotta ( Tor ), Lina Funke, Madita Funke, Chrissi Schröer, Alexandra Bertram, Sinje Günter, Alina Jordan