A-Jugend tritt deutlich dezimiert in Soest an. Am Ende verlieren sie mit neun Toren.

Aus der A-Jugend
TuS Volmetal – Soester TV 27:33 (13:13)

Gegen den Soester TV konnte die Volmetaler A -Jugend leider wieder auf 4 Spieler nicht zurückgreifen. Jan Tigges saß zwar auf der Bank, sollte aber nur im äußersten Notfall eingesetzt werden um den lädierten Arm nicht zu gefährden. So musste der Kader wieder mit 3 2002er und 2 2001er Spielern der B Jugend aufgefüllt werden. Die 1. Hälfte konnten wir noch ausgeglichen gestalten. Die Abwehr stand recht sicher und ein in dieser Zeit gut aufgelegter Justin im Tor sorgte für eine ausgeglichene Partie. Leider kam es zu einigen Unkonzentriertheiten im Abschluss, so dass wir uns nicht um 2-3 Tore zur Pause absetzen konnten.

In der 2. Hälfte mussten wir uns dann aufgrund des großen Kräfteverzehrs geschlagen geben. In der Abwehr kamen wir häufig einen Schritt gegen einen starken Soester Rückraum zu spät, der Torhüter bekam keinen Finger mehr an den Ball und im Angriff fehlte die Durchschlagskraft. Kämpferisch war dem Team nichts vorzuwerfen. Insgesamt können wir mit dieser Leistung zufrieden sein. Wenn das sich abzeichnende Ende der Personalmisere jetzt kommt werden wir wieder bessere Ergebnisse erzielen.

Es spielten: Justin Stolle, Jan Tigges, Daniel Pfeiffer, Philipp Krause, Julian ​Haak 2, Maurice Schnepper 1, Philipp Speckmann 9, Jonas ​Mickenhagen 2, Maximilian Kandolf 1, Mark Titze 12/3
​Text: Roger Pfeiffer