Mädels gewinnen ihr erstes Saisonspiel

TuS Volmetal : TS Selbecke 14 : 13 ( 9:5 )

 

Endlich ging die Saison nun auch bei den Mädels los. Der Gegner hieß, wie schon im Pokalspiel in der Vorwoche, TS Selbecke.
Es sollte aber ein Sieg her, auch wenn die Personaldecke am heutigen Spieltag mehr als dünn besetzt war. Mit Anja, Fabienne und Alex fehlten uns wichtige Stützen im Spiel.

Aber die Girls hatten die Woche gut trainiert und waren gut vorbereitet um Selbecke in die Knie zwingen zu können. Von Anfang an waren die Mädels hellwach und versuchten, über Tempo nach vorne in das Spiel zu kommen.

In den ersten 10 Minuten wollte auf beiden Seiten aber kein Tor fallen, bis Naddel dann endlich das erlösende 1:0 machte. Bis zum 4:4 war es ein offener Schlagabtausch und keine der beiden Mannschaften konnte sich absetzen.

Erst in den letzten Minuten der ersten Halbzeit konnten unsere Mädels einen 4 Tore Vorsprung heraus spielen. Hier kam die Zeit von unserer Jule, die mit sehenswerten Treffern glänzen konnte.

Auch Carolin im Tor hatte einen Sahnetag und hielt wie ein Stier. So gingen wir mit einer verdienten Führung in die Halbzeit.

Dort war uns allen klar, dass wir uns jetzt nicht ausruhen dürfen, denn Selbecke würde sich mit Sicherheit noch nicht geschlagen geben

In der zweiten Halbzeit konnten wir aber an die gute Leistung aus Hälfte eins anknüpfen und bauten unser Führung auf 7 Tore aus. In den letzten 10 Minuten des Spiels schlichen sich dann aufgrund von Konditions- und Konzentrationsschwächen technische Fehler ein.

Unsere bis dahin gute 6:0 Abwehr stand plötzlich nicht mehr so sicher und vorne fehlte einfach die Kraft, um den Sack zuzumachen. So passierte es, dass Selbecke Tor um Tor aufholen konnte und alle hatten die Befürchtung, dass wir dieses Spiel noch abgeben könnten.

Aber mit ein wenig Glück zum Schluss schafften es unsere Mädels dennoch den Sieg nach Hause zu holen.

 Fazit: Eine tolle Mannschaftsleistung und Kampfgeist von der ersten Minute an. Mit einer Carolin im Tor und einer Jule auf dem Feld waren wir heute der verdiente Sieger. In der nächsten Woche heißt es dann gegen Hasperbach die gute Leistung zu bestätigen, um genügend Selbstvertrauen für die nächsten Aufgaben zu tanken.

 Tore: Jule Motzek 6, Naddel Kolbach 2, Ivonne Schmidt 2/2, Alina Jordan 2, Nadine Niedergriese 1, Chrissi Schröer 1

 Es spielten: Carolin Olivier, Michaela Lakotta ( Tor ), Lina Funke, Madita Funke, Jessica Pregitzer, Vanessa Borjan

anhang2