Zweite Mannschaft nach Heimsieg über die HSG Schwerte/Westhofen in Feierlaune.

TuS Volmetal II – HSG Schwerte/Westhofen 36:31 (18:12).

Eine dominante Vorstellung lieferte der TuS Volmetal II in eigener Halle ab. Zu keiner Zeit kamen die sich im Abstiegskampf befindenden Schwerter als Sieger in Frage. Schafften sie es mal, sich etwas heranzukämpfen, hatte man immer das Gefühl, dass die Gastgeber mühelos einen Zahn zulegen können. Interimstrainer Daniel Oelke war dementsprechend stolz auf die Leistung der Mannschaft. „Wir haben den Kampf von Anfang an angenommen. Gegen Schwerte muss man erstmal so dagegen halten.“

Besonders in Durchgang zwei waren es Matthias Mennes und Julius Blümel, die sich ein Sonderlob verdienten. Mennes lieferte ab der 35. Minute sowohl im Angriff als auch in der Abwehr ein überzeugendes Spiel ab und Julius Blümel übernahm auf der Rückraumlinks-Position viel Verantwortung und schwang sich mit sieben Treffern zum besten Torschützen der Hausherren auf.

TuS Volmetal II: Julius Blümel (7), Kaiser (6), Schmidt (5/3), Yannick Blümel (5), Mennes (4), Jozinovic (3), Schliepkorte, Sklarski (je 2), Sokat, Lorch (je 1).

Quelle: Westfalenpost Hagen Lokalsport