Unser Fanclub schreibt: Gute 45 Minuten reichen am Ende nicht gegen den Tabellenführer

Nach dem großen Derby gegen Eintracht Hagen hatten wir mit dem Neusser HV am vergangenen Samstag den nächsten Hochkaräter vor der Tür. Bis zur 45 min konnten wir dem jetzigen Tabellenzweiten auch Paroli bieten, brachen dann aber wie schon oft in der Saison ein.

Stimmungstechnisch konnte man das Spiel gar nicht mit dem Derby vergleichen. 1000 Zuschauer weniger und auch wir waren wieder mit normaler Besetzung am Start. Auch unser Gegner hatte im Gegensatz zu unserer Prognose nicht im Ansatz die Stimmung aus dem letzten Spiel der vergangenen Saison dabei. Da man verlustpunktfrei an zweiter Stelle steht, ist dies für uns nicht ganz verständlich. Bei uns waren vor allem wieder die Trommeln im Einsatz. Das gesamte Publikum war aufgrund der nicht so großen Chance auf zwei Punkte erwartungsgemäß eher zurückhaltend. Dies änderte sich doch schnell, als sich die „Unparteiischen“ einen Fehlpfiff nach dem anderen leisteten. Selbst erfahrene Schiedsrichter auf der Tribüne kamen aus dem Kopfschütteln kaum noch raus. Für die Stimmung war dies jedoch die Initialzündung und man nahm merklich an Fahrt auf. Dies puschte unsere Jungs sogar zu einer guten Führung, die leider auch wie schon einige Male zu vor kurz vor der Pause wieder aus der Hand gegeben wurde. In der zweiten Halbzeit spielte man, wie schon in der Einleitung geschrieben, bis zur 45 min sehr gut. Nun kam aber wieder der Einbruch und der Gegner spurtete mit einem 1:6 lauf davon. Zwar verlor man am Ende mit einem sehr akzeptablen Ergebnis, doch muss man gerade in den kommenden Spielen genau diesen Einbruch verhindern. Nur so können wir dann auch die dringend benötigten Punkte gegen die Gegner von unten einfahren.

Am kommenden Freitag geht es zu einem starken Gegner gegen den es wieder extrem schwer wird, etwas Zahlbares mit nach Hause zu nehmen. Dann folgen die Spiele, aus denen man min. 10 Punkte mitnehmen muss. Genau dann müssen Mannschaft und Fans als Einheit da sein und den grün weißen Partybus wieder auf die Erfolgsspur bringen.

Weiter, immer weiter…
Text: Green Devils 

vt_vflf_04