Heimsieg im vorletzten Saisonspiel für unsere Zweite gegen den VFS Warstein. 24:15 bei der Verabschiedung von Yannick Blümel.

TuS Volmetal II – VFS 59 Warstein 25:15 (12:6)
Letztes Heimspiel für Yannick Blümel im Tal. 

Der 21. Sieg im 25. Spiel der Saison ist auch zeitgleich das letzte Heimspiel für unseren Kreisläufer Yannick Blümel gewesen.
Er wird den Verein nach über 20 Jahren in Richtung TuS Bommern verlassen.
Wir wünschen Yannick alles Gute, sportlichen Erfolg in der Verbandsliga und vor allem Gesundheit.

TuS Volmetal II – VfS Warstein 24:15 (12:5).

Bevor die Unparteiischen die Partie anpfiffen, wurde es in der Sporthalle am Volmewehr hoch emotional. Yannick Blümel, der nach mehr als 20 Jahren den TuS Volmetal verlässt und zum Verbandsligisten TuS Bommern wechselt, wurde gebührend von Vorstand und Fans verabschiedet. So geriet die Partie, die bereits früh zu Gunsten der Gastgeber entschieden war, ein wenig in den Hintergrund. Die abstiegsbedrohte Warsteiner mussten ohne ihren Topspieler Lars Schorlemer auskommen, was sie nicht kompensieren konnten. „Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft, weil die Jungs den Matchplan hervorragend umgesetzt und das Spiel relativ schnell entschieden haben“, lobte Volmetals Interimstrainer Daniel Oelke seine Mannschaft, die die Saison auf dem zweiten Platz beenden wird. Unabhängig davon, wie am Samstag ab 19 Uhr das letzte Saisonspiel bei der HSG Lüdenscheid endet.