Landesliga-Derby geht klar an unsere Zweite. Zuschauer sehen ein gutes und schnelles Spiel.

TuS Volmetal II – HSG Hohenlimburg 30:20 (16:13)

Im mit Spannung erwarteten Derby brachte die Volmetaler Reserve den bisher ungeschlagenen Hohenlimburgern die erste Saisonniederlage bei. „Wir haben ungemein aggressiv verteidigt und schnell umgeschaltet“, freute sich Trainer Tim Schneider nach der Begegnung. Im Tor war der gut aufgelegte Lukas Nöckel ein sicherer Rückhalt, im aufgebauten Angriff zeigte Dominik Schmidt eine sehr ansprechende Leistung.

Auf Seiten der Gäste ging Trainer Faruk Brahimi nicht allzu hart mit seinem Team ins Gericht. „In Volmetal kann man verlieren, nur die Höhe musste nicht sein. Aber auch die ist verdient, Volmetal war besser“, sagt der HSG-Trainer.

Volmetal: Nöckel, Schäfer; Schmidt (9/2), Jozinovic (6), Kaiser (5), Kandolf (4), Sokat (2), Still (2), Mennes (1), Schliepkorte (1), Sklarski, Binder, Hirt, Scholl. – Hohenlimburg: Fritzsche, Kind: Wetzel (9/5), Bauer (3), Tsolakis (3/2), Schachulski (2), Marks (1), Bovensmann (1), Hollatz (1), Maschin, Thiel, Albrecht.

Quelle: Westfalenpost Hagen Lokalsport.