TG Voerde zu Gast im Volmetal. Die Zweite erwartet starken Angriff und hat einige Ausfälle zu verkraften

TuS Volmetal II – TG Voerde , Samstag 17 Uhr , in der Sporthalle Volmetal .

Gegen sehr angriffsstarke Voerder wird es für den TuS Volmetal II besonders auf die Defensive ankommen . Mit bisher 32 Toren im Schnitt stellt die TG eine der besten Offensiven der Liga . „ Wir sind vor einem sehr guten Angriff gewarnt und müssen deshalb versuchen , das Tempo zu dosieren und die Fehlerquote gering zu halten “, fordert Trainer Tim Schneider einen cleveren Auftritt seiner Mannschaft . Fehlen werden ihm Dominik Schmidt ( A-Jugend ), Axel Prepens ( beruflich verhindert ), Michel Bojda ( studienbedingt verhindert ) und Nils Kaiser ( Urlaub ).