Unser „Präsi“ zur aktuellen Situation in der 3. Liga

In guten Zeiten Händchen halten können wir alle.
In schlechten Zeiten nicht mehr loslassen, ist das, was zählt

Am 01.05.2015 konnte man auf der DHB-Homepage folgendes lesen und das gesamte Tal stand Kopf:
Der sensationelle Aufsteiger in die 3. Liga kommt aus Hagen und heißt TuS Volmetal.

Es ist eine fast schon irre Geschichte. Die einen reden von einer Sensation, die anderen von einem Wunder.

Bereits in unserem 1. Drittliga-Jahr hatten uns viele „ Experten „ den Klassenerhalt nicht zugetraut. Aber am Ende konnten unsere Jungs es allen zeigen. Chapeau ! Nun dümpeln wir nach 11 Spieltagen mit nur 3 Pluspunkten auf dem 15. Tabellenplatz.

Die aktuelle Lage:
Sicherlich kann man sagen, dass wir die Spiele gegen die „großen „ Teams, von denen einige sogar vormittags trainieren, bereits hinter uns haben. Aber außer gegen den VfL Eintracht Hagen konnten unsere Jungs immer mithalten. Eine 6-Tore-Führung gegen Leichlingen, eine 3-Tore-Führung gegen Lemgo und eine 4-Tore-Führung gegen Ahlen, aber aus diesen 3 Spielen konnte lediglich ein Punkt mitgenommen werden.

Die Gründe:
Handball ist ein schnelles Spiel. Technische Fehler im Angriff bedeuten in der 3. Bundesliga fast immer einen Gegentreffer durch einen Tempogegenstoß. Verwertet man dann noch die besten Torchancen nicht, rächt sich das nach 60 Minuten. Stimmt dann die Abstimmung in der Abwehr nicht, reichen selbst die guten Leistungen unserer Torhüter nicht und man verlässt das Spielfeld mit gesenktem Haupt. Wenn es dann nicht läuft, werden die Fragen unserer Fans immer lauter:
spielen wir mit der richtigen Taktik, haben wir für die jeweilige Spielsituation die richtigen Spieler auf dem Platz, warum laufen wir so wenige Tempogegenstöße…

Alle diese Statements sind sicherlich berechtigt und rauben dem einen oder anderen Taler noch 2 Tage nach dem Spiel den Schlaf, nicht nur bei Vollmond !
Dass es viel Arbeit gibt, die es derzeit zu bewerkstelligen gilt, ist allen Beteiligten klar.

Wie geht es weiter?
Sicherlich müssen Punkte her. Spricht man mit Funktionären von anderen Clubs , so bekommt man immer das gleiche Feedback: „ Ihr habt gute Jungs, daß wird schon klappen“.

Das macht natürlich Hoffnung, Nun müssen aber alle an einem Strang ziehen, Mannschaft, Trainerstab, Funktionäre, Sponsoren und Fans.
Also, auf geht´s.

André Blümel

Andre Bluemel