Vierte Mannschaft mit Unentschieden gegen Schwelm

TuS Volmetal IV  –  Rote Erde Schwelm III 27:27 (15:13)

Gegen die junge Truppe aus Schwelm wollten wir unsere Heimserie fortsetzen. Dass das keine leichte Aufgabe werden würde, war von vornherein klar. Nach ausgeglichenem Beginn konnten wir uns mit zunehmendem Spielverlauf etwas absetzen. Allerdings gingen wir erneut recht fahrlässig mit unseren Tormöglichkeiten um. So konnten wir nur mit einer 2 Tore Führung die Seiten wechseln. Für den 2. Durchgang nahmen wir uns vor energischer auf die Nahtstellen zu gehen und mit unseren Spielzügen die gegnerische Deckung durcheinander zu bringen. Das funktionierte aber nicht wie gewünscht. Bis zum 17:15  konnten wir unseren Vorsprung verteidigen. In der Folge häuften sich die Fehler im Angriff. Das nutzten die Schwelmer aus und gingen wieder in Führung. Aber wir fingen uns wieder. Beim 23:21 schien der der Sieg erneut greifbar zu sein. Doch anstatt den Sack endgültig zu zu machen, lißen wir den Gegner wieder in Führung gehen. Leider kam, neben der schwachen Angriffsleistung, auch noch Pech dazu. 3 Mal verhinderte der Innenpfosten einen Torerfolg! So konnten wir nur noch zum 27:27 ausgleichen und mussten mit einem Punkt zufrieden sein.

Fazit:   Wenn uns vor dem Spiel jemand einen Punkt angeboten hätte, hätten wir diesen gerne genommen. Aber nach diesem Spiel müssen wir leider von einem verlorenen Punkt sprechen. Wir haben dem Gegner durch unsere Fehler immer wieder ins Spiel gebracht. Das soll keinesfalls die Leistung der Schwelmer herabsetzen, doch hätten wir das Spiel gewinnen müssen.

Es spielten: Thomas Lichtenberg 7, Dirk Niedergriese 5, Ole Kollbach 5/3, Jörg Bertram 3, Dirk Altrock, Tobias Kollbach je 2, Thorsten Drobnitza, Rüdiger Hoog, Manuel Stratmann je 1, Alex Strate, sowie im Tor Markus Rüth und Oliver Stich