Dritte Mannschaft mit deutlichem Sieg gegen die TG Voerde II.

Tus Volmetal III – TG Voerde II 29:20 (HZ 15:10)

Nachdem leider verlorenen Spiel gegen den Tabellenzweiten, stand heute wieder eine Mannschaft auf der anderen Seite, welche sich mit uns im Mittelfeld bewegt. Doch waren wir besonders nach dem missglückten Hinspiel, welches wir 35:40 verloren vorgewarnt.

Nach Anpfiff kamen wir gut ins Spiel und konnten, obwohl wir teilweise zu leichte Tore zuließen unseren Vorsprung kontinuierlich ausbauen, bis es Mitte der ersten Halbzeit erstmals ein Fünftorvorsprung für uns angezeigt wurde. Diesen Vorsprung gaben wir dann bis zur Halbzeitpause nicht mehr aus der Hand. Nach der Pause konnten wir uns in Angriff, sowie Abwehr nochmal steigern und den Vorsprung über 19:11 auf 23:13 ausbauen und sorgten somit für die Vorentscheidung. Doch behielten wir dieses Tempo auch bis zum Schluss bei und konnten den Sieg mit 9 Toren Vorsprung einfahren.

Fazit:
Es war schön zu sehen, dass wir trotz des sicheren Sieges nicht nachließen und konsequent weiter unseren Stiefel runterspielten. Auch positiv zu erwähnen ist, dass wir seit langen mal wieder eine 100% Torquote vorweisen konnten. Dies hatte uns gerade im Spiel gegen Gevelsberg das Genick gebrochen.

Tore:
Lars Rüggeberg und Maximilian Kandolf je 7 / Tristan Dehler 5 / Matthias Griesenbeck 4 / Maximilian Lenze 3 / Felix Lindtner, Alexander Schmidt und Thies Fingerhut je 1

Text: Sven Brackelsberg