3 Fragen an Rob de Pijper

3 Fragen an…. Heute:
Rob de Pijper, unseren Trainer der 1. Mannschaft.

Jens S: Hallo Rob, wie waren die ersten Wochen im Tal für Dich und welche Eindrücke konntest Du gewinnen?
Rob: „Hier im Verein ist alles sehr familiär und ich bin super von den Verantwortlichen und Fans empfangen worden. Sie alle haben es mir sehr einfach gemacht, damit ich mich hier schnell heimisch fühlen konnte. Der Wohlfühlfaktor spielt eine große Rolle. Dennoch arbeiten alle sehr professionell.“

Jens S.: Welchen Eindruck hast Du von der Mannschaft, so kurz vor dem ersten Saisonspiel am Sonntag in Krefeld?
Rob: „Nach dem Trainingslager, in dem wir viel zusammen gearbeitet haben, war die Mannschaft natürlich ziemlich platt. Der Focus in den letzten Tagen stand auf der Abwehrarbeit. Diese müssen wir stabilisieren um hier die nötige Sicherheit im Spiel zu bekommen. Mit den Fans im Rücken muss es dann in der Halle richtig zur Sache gehen.“

Jens S.: Du hast es gerade selber angesprochen, wie wichtig sind die Fans für Dich und die Mannschaft?
Rob: Es hat sich ja herumgesprochen, dass die Fans hier in Volmetal sehr Leidenschaftlich sind. Das ist wichtig für die Mannschaft, gerade bei den Auswärtsspielen wo uns immer viele Zuschauer begleiten. Aber auch zu Hause muss es richtig krachen, das wird die Jungs zusätzlich pushen. Ich habe es in der letzen Saison ja selber schon erleben dürfen, wie laut die Stimmung ist. Ich freue mich sehr drauf.“
Jens S. Danke Rob!

#C - Rob de Pijper

Foto: S. Lahmer
Interview. J. Schilling