Drei Fragen an… Heute: Sebastian Rinus, unser Neuzugang für den Rückraum aus dem Rheinland.

Drei Fragen an…. Heute Sebastian Rinus!
Unser Neuzugang aus dem Rheinland.

Heute möchten wir Euch einmal unseren Neuzugang Sebastian vorstellen. Der 20 jährige Rückraumspieler wechselte von der U21 der Rhein-Vikings zu uns.

TuS:
Zuerst einmal herzlich willkommen im Tal Sebastian. Die ersten Trainingwochen für Dich sind nun schon rum. Wie ist Dein erster Eindruck?

Sebastian Rinus:
„Mein erster Eindruck ist bisher sehr positiv. Ich wurde vom Team gut aufgenommen und verstehe mich mit meinen Mitspielern gut. Die ersten Wochen des Trainings sind natürlich immer recht hart, da man viel im läuferischen und Kraftbereich macht, allerdings freuen wir uns natürlich auch schon bald auf die ersten Testspiele.“ 

TuS:
Welche Ziele hast Du Dir ganz persönlich für die kommende Saison gesetzt und wo siehst Du das Team in der 3. Handball Liga-West?

Sebastian:
„Mein Ziel ist es natürlich, dass ich mich bestmöglich weiterentwickeln kann und mein Potenzial bestmöglich ausschöpfen kann, so dass ich dem Team helfen kann. 
Des Weiteren möchte ich natürlich dazu beitragen, dass wir so früh wie möglich nichts mehr mit dem Abstieg zutun haben und wir dann einen Platz im unteren Mittelfeld sichern können.“

TuS:
Du warst damals beim entscheidenden Spiel gegen Aurich in der letzten Saison zum ersten Mal bei uns in der Halle. Wie hast Du die Stimmung in der Handballhölle-Volmetal empfunden und wie wichtig ist für Dich so eine Atmosphäre?

Sebastian:
„Die Stimmung beim letzten Heimspiel gegen Aurich war natürlich überragend. Ich fand es schon beeindruckend, wie unsere Fans jedes Tor und jede gute Aktion gefeiert hat und versucht haben das Team nach vorne zu peitschen. 
Für mich persönlich ist es wichtig vor so einer Atmosphäre zu spielen, da es einen immer pusht und noch einmal die letzten Prozente aus einem herausholen kann. 

Gerade deshalb freue ich mich auch darauf endlich das erste mal in der Hölle Volmetal spielen zu können.“

TuS:
Vielen Dank Sebastian für das Interview. Wir wünschen Dir eine erfolgreiche und gute Zeit im Volmetal. 

#einmaltalerimmertaler 

Zur Person:
Sebastian Rinus ist einsetzbar auf Rückraumlinks/-mitte. Sein Alter ist 20 Jahre und seine Hobbys sind Basketball spielen und Musik. 

„Meine vorherigen Vereine sind der FC Erkenschwick als Heimatverein, der Tusem Essen und der Neusser HV/HC Rhein Vikings.“

Interview und Foto:
Jens Schilling