Ein schweres Spiel für unsere zweite Mannschaft mit positivem Ausgang. Der Spielbericht aus der WP.

TS Evingsen – TuS Volmetal II 25:30 (13:11)
Nach dem Sieg gegen Evingsen kommt es jetzt zum Top-Spiel.

„Das war das erwartet schwere Spiel“, erklärt TuS-Trainer Tim Schneider und ergänzte: „Unsere erste Halbzeit war nicht gut. Wir haben in der Abwehr keinen Zugriff bekommen und im Angriff zu viele technische Fehler produziert.“ So ging es mit einem 11:13-Rückstand in die Pause, aus der die Gäste besser heraus kamen. „Da hatte ich das Gefühl, dass ein Ruck durch die Mannschaft gegangen ist.“
Plötzlich stand der TuS defensiv besser und fand dadurch in das gute Tempospiel. Auch die Zweikämpfe wurden nun besser angenommen, weshalb der Auswärtssieg verdient war.

Ärgerlich war dagegen die Rote Karte gegen Spielmacher Pascal Binder in der 14. Minute. „Daswar für mich völlig überzogen. Auch die Rote Karte gegen Evingsens Robert Csunderlik war deutlich zu hart“, kritisierte Schneider.

Somit kommt es am kommenden Samstag um 19h zum Top-Spiel gegen RE Schwelm in der Sporthalle Volmetal.
Wer mit einem Lärm-Instrument in die Halle kommt, erhält 50% Reduzierung auf die Eintrittskarte.
Die Juwelier Goldrichtig Lounge öffnet ebenso wie unsere Wurstbude.

Quelle: Westfalenpost Hagen