Geschlossene und starke Mannschaftsleistung führt die 2. zum Sieg gegen den Favoriten TV Olpe

TuS Volmetal II : TV Olpe
32:29 (16:12)

Nachdem man die Vorwochen erfolgreich gestalten konnte, ging es nun, im ersten Spitzenspiel, gegen den TV Olpe. Mit Olpe hatte man einen direkten Konkurrenten um den Aufstieg vor der Brust. Allerdings nur aus unserer Sicht. Wenn man den Berichten von Olpe glauben schenken mag, sei die Bezirksliga nur eine Durchgangsstation für diese Mannschaft rund um Feldmann und Co. Diesem denken konnte man aber Einhalt gebieten.

Man ging von Anfang an hoch motiviert und mit dem Willen, die nächsten zwei Punkte einzufahren, in die Partie. Bereits die ersten Minuten zeigten, um was es in diesem Spiel ging. Man schenkte sich nichts und spielte mit voller härte. Beide Mannschaften spielten in der ersten Halbzeit fast auf Augenhöhe. Keiner schaffte es, sich mit mehr als einem Tor abzusetzen. Über 6:6 ging es zum 9:9, bis man es dann schaffte sich zehn Minuten vor Ende der ersten Halbzeit auf 13:10 abzusetzen. Bis zur Pause spielte man dann konzentriert weiter und konnte sich letztendlich mit vier Toren absetzten.
Mit dem vier Tore Polster ging es dann in die zweite Halbzeit.
Die ersten 10 Minuten machte man da weiter, wo man vor der Pause aufgehört hatte. Die Angriffe wurden perfekt ausgespielt und die Abwehr stand weiter, bis auf Kleinigkeiten, sehr gut. Darauf folgte allerdings ein Einbruch, den Olpe nutze um wieder auf 1 Tor heran zu kommen. Doch man ließ sich davon nicht beirren. Man spielte ruhig weiter und setzte sich letzten Endes mit drei Toren ab. Die drei Tore Abstand behielt man bis zum Ende der Partie.
Abschließend muss man sagen, dass man durch eine geschlossen Mannschaftsleistung,Wille und Leidenschaft die nächsten Punkte für das Ziel „Wiederaufstieg“ sammeln konnte. Nun ist man die einzige Mannschaft mit 6:0 Punkten und verdient Spitzenreiter.

20160924_183058_006