Nix zu holen

Am vergangenen Samstag gab es statt der erhofften zwei Punkte einen Dämpfer. Gegen eine gut aufgelegte Sieben aus Friesland hatten wir, bis auf die ersten Minuten kein Konzept und verloren dementsprechend deutlich.

Wie schon im Vorbericht geschrieben, so stand das Spiel aus Fansicht unter keinem guten Stern. Von den 13 angekündigten Busfahrern erschienen dann zu allem Übel nur ca. 10. Dennoch verlief die Fahrt mit der Mannschaft harmonisch. Man legte ein paar Pausen ein und aß vom üppigen Buffet, welches unser super Busfahrer bereitstellte. In Friesland angekommen, wurden selbst wir wieder von unserer eigenen Anhängerschaft überrascht. Ca. 25 Volmetaler Anhänger hatten sich privat auf die 300km lange Fahrt gemacht um unsere Jungs zu unterstützen. Dazu gesellten sich auch noch ein paar Fußballer unseres Dorffußballclubs, welche in der Nähe Urlaub machten. Mit nun knapp 40 Mann sah die Welt schon besser aus. Der Einlauf wurde dann mit Trommeln und Fahnen begleitet, was in der Halle zumindest laut Zuschauerreaktion nicht oft vorkommt. Die Stimmung war anfangs ziemlich gut, ließ im Laufe des Spiels aber immer mehr nach. Man hatte sich leider der Leistung auf dem Feld angepasst, was an diesem Tag aber wohl auch nicht zu verhindern war. Die Rückfahrt war dennoch nicht zu sehr durch das Spiel getrübt. Ein Grund dafür war wohl der Geburtstag unseres Kapitäns „Fredde“ Kowalski. Auch wenn es ein schlechter Tag aus Tabellarischer Sicht war, so hat man trotzdem das Beste daraus gemacht

Wir haben am Samstag aber noch etwas gemerkt. Wir dürfen nicht nachgeben. Wir müssen gerade jetzt in der entschiedenen Phase nochmal alles geben. Die Saison ist erst nach dem Spiel am 30.04 zu Ende und genau so lange haben wir die Pflicht gemeinsam mit unserer Mannschaft um jeden Punkt zu kämpfen. Mit Fredenbeck und Leichlingen stehen als nächstes der Tabellenführer und sein Verfolger vor der Tür. Zwei sehr sehr schwere Spiele. Doch haben wir in dieser Liga schon oft gesehen, dass jeder jeden schlagen kann. Dazu zählen auch wir! Wenn unsere Erste einen Sahnetag erwischt und der Hexenkessel in voller Fahrt ist, dann haben wir auch gegen solche Mannschaften eine Chance!

Auf und nieder immer wieder, Forza Volmetal!

12672122_1055968414441455_5128251006399851983_o