Nur gemeinsam haben wir eine Chance unseren Traum 3. Liga auch weiterhin zu leben. Jetzt erst recht!

Jetzt erst recht!
Nur gemeinsam haben wir eine Chance unseren Traum 3. Liga auch weiterhin zu leben.
Ein ziemlich verkorkster Handballabend gestern in der Handballhölle das war allen Beteiligten direkt nach Abpfiff klar. Mit 27:31 verlieren wir am Ende dieses wichtige Spiel in der 3. Handball-Liga-West gegen den direkten Konkurrenten im Abstiegskampf HSG Handball Lemgo II.
Das ist umso ärgerlicher, da sich die Mannschaft und das Trainerteam viel für diese Partie vorgenommen hatten.
In vier Einheiten unter der Woche wurde nicht nur das schlechte Spiel in Minden nachbesprochen sondern sich auch akribisch mit dem gestrigen Gegner auseinandergesetzt.
Doch fest steht, wir treten seit fünf Spielen ohne Punktgewinn (den letzten doppelten Punktgewinn verbuchten wir am 03.02. gegen die Ahlener SG) auf der Stelle. Und Lemgo ist uns seit gestern Abend wieder auf den Fersen. Uns trennen nur noch zwei Punkte vom Abstiegsplatz.
 
Nun geht es am kommenden Freitag zur Zweitvertretung nach Gummersbach. Ein Team, was aktuell mit 19 Punkten auf dem zehnten Tabellenplatz und somit vier Punkte vor uns steht.
 
Mannschaft, Trainer und die Fans müssen jetzt eng zusammenrücken und der Schalter muss umgelegt werden.
Abstiegskampf!
Wichtige drei Heimspiele (unter anderem gegen Aurich und Habenhausen) stehen noch vor uns. Hier brauchen wir Eure Unterstützung. Das Team steht jetzt aber auch in der Pflicht zu liefern! Ganz klar, der Funke muss von der Platte auf die Tribüne übergehen. Nur gemeinsam haben wir eine Chance unseren Traum 3. Liga auch weiterhin zu leben.
In diesem Sinne und gerade jetzt:
Einmal Taler, immer Taler!
#amendeknalltdiepeitsche
JS