Unser heutiger Gegner aus Baunatal hat einen spielerischen Lauf

Nach der Beurlaubung von Rob de Pijper muss jetzt der Fokus auf dem Spiel am heutigen Samstag liegen.
Hier unser Vorbericht

GSV Eintracht Baunatal

Zum ersten Mal bestreitet der TuS Volmetal ein Meisterschaftsspiel gegen Gäste aus Hessen. Baunatal liegt südlich von Kassel, also in der Nachbarschaft des Bundesligisten Melsungen. Die Mannschaft spielte bisher in der dritten Liga Ost gegen Vereine aus Sachsen, Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen. In der letzten Saison belegte sie dort den 13.Platz und entging nur knapp dem Abstieg. Sechs Spieler verließen den Verein und vier neue kamen hinzu.

Unsere Gastmannschaft liegt im Moment auf dem 8.Platz. Am Anfang traf sie auf sehr starke Gegner. Zuletzt hatte sie einen Lauf und gewann mehrere Spiele, sogar bei Volmetals vorletztem Gegner Leichlingen.

Beide Mannschaften kennen sich nicht. Es wird also wichtig sein, wer zuerst zu seinem Spiel findet und so den anderen beeindrucken kann. Bei einem Blick auf die Torschützenliste fällt auf, dass alle Haupttorschützen Rückraumspieler sind. Die meisten Tore hat Marvin Gabriel geworfen, der von der ESG Gensungen/Felsberg nach Baunatal gewechselt ist. Weitere starke Rückraumschützen sind Paul Gbur und Phil Räbiger. Da ist eine starke Deckungsarbeit von Nöten.

Es ist ein wichtiges Spiel. Es wird zeigen, ob unsere Erste sich von den Abstiegsplätzen entfernen kann. In den Heimspielen gegen Neuss und Leichlingen sah man gute Ansätze. Am Ende reichte es nicht. Gegen Baunatal müsste eigentlich der zweite Heimsieg eingefahren werden; alles andere wäre eine arge Enttäuschung.

Also Fans, strömt in die Halle Volmetal, unterstützt euren Verein und macht die Halle wieder zur grünen Hölle! Es ist heute ein Schlüsselspiel.

Herzlich willkommen in der Sporthalle Volmetal !
Anwurf ist um 19:45 Uhr
Text: Armin Melzer