Unsere Gäste am Samstag, der TSV GWD Minden II. Eine Einschätzung von Armin Melzer.

Unsere Gäste am Samstag:
Der TSV GWD Minden II.

Nun beginnt die neue Handballsaison. Ziel kann wiederum nur der Klassenerhalt sein. Die Chancen stehen gut, obwohl u.a. Michael Romanov als wurfstärkster Spieler die Mannschaft verlassen hat. Ob die Neuzugänge die Verluste ausgleichen werden, wird sich schon gegen die Mindener Mannschaft zeigen. Die Vorbereitungsspiele sagen nicht viel aus, denn die Mannschaft war häufig nicht vollzählig und Trainer Ibisch hat Spielzüge ausprobiert und auch gesehen, dass sich spielerisch noch einiges verbessern lässt. Nun heißt es: Gesund bleiben und konzentriert spielen. Hoffentlich gibt es weniger Verletzungspech als in der letzten Saison! Niklas Polacovs und Roman Warland fallen bereits längerfristig aus. Gleich vier Aufsteiger sind in die Dritte Liga West gekommen. Diese Gegner, Menden und Ahlen und auch die Reservemannschaften aus Minden, Lemgo und Gummersbach müssten im Heimspiel zu besiegen sein. Krefeld, Köln-Longerich, Leichlingen und auch Schalksmühle sind wohl zu stark und werden den ersten Platz unter sich ausmachen. Northeim und die Bergischen Panther lassen sich nur schwer einschätzen.

Nun zu unseren Gästen: Wie in jedem Jahr ist leistungsstarker Nachwuchs aus der Bundesjugendligamannschaft gekommen. Die erfolgreichsten Spieler aus der vorigen Saison sind zu anderen Mannschaften oder Vereinen gewechselt u.a. Tim Brand und Max Hösl. Also muss die Mindener Mannschaft sich neu finden. Durch die gute Ausbildung und Trainingsarbeit dürfte das schnell gehen. Gerade bei jungen Spielern weiß man nicht, ob die Ferienzeit sich negativ auf die Vorbereitung der Mannschaft ausgewirkt hat. Auch unsere begeisterungsfähigen Fans sollten wieder eine Rolle spielen. Für die Volmetaler heißt es: Schnelle Ballverluste vermeiden, die Spielzüge zu Ende spielen und konzentriert werfen, also weniger Fehler machen als in den Vorbereitungsspielen. Bis zum 06.10. sind vier Auswärtsspiele angesetzt und ausgerechnet Heimspiele gegen Schalksmühle und Krefeld. Das wird schwierig! Umso wichtiger wären zwei Punkte gegen Minden.

Also strömt herbei! Es wird auf jeden Fall spannend werden; denn unsere Erste will gewinnen und kann das auch schaffen..

TSV GWD Minden II
Herzlich willkommen in der Sporthalle Volmetal !

 

Armin Melzer