Das Derby gegen die SGSH wird verlegt. Der weitere Saisonverlauf in der 3. Handball-Liga wird in der kommenden Woche durch den DHB neu bewertet.

Das Derby gegen die SGSH wird nicht wie geplant am morgigen Samstag stattfinden sondern auf einen anderen Termin verlegt. Das gaben beide Vereine am heutigen Tag bekannt. Der Grund ist die aktuell sehr angespannte Lage im Bezug auf die Coronavirus-Pandemie. Aus diesem Grund haben wir die Verantwortlichen der SGSH Dragons um eine Verschiebung des Spiels gebeten. Nach kurzer Bedenkzeit haben die Dragons dieser Änderung auch zugestimmt.

„Handball ist der schönste Sport, aber in der heutigen Lage kann man es moralisch nicht vertreten, ein Handballspiel auszuführen. Es passt nicht zusammen, dass man sich in der Öffentlichkeit mit maximal 10 Personen (zwei Haushalte) treffen darf , aber am Wochenende Handball spielen soll. Alle unsere Spieler haben Berufe bzw. studieren und versuchen seit Wochen, sich in allen Lebenslagen an Hygieneregeln bzw. Hygienekonzepte zu halten. Aus diesem Grund haben wir die Anfrage für eine Verlegung gestellt“, so Handball-Abteilungsleiter Andre Blümel.

Bleibt gesund!
#einmaltalerimmertaler

Auf solche packenden Zweikämpfe gegen die SGSH wird man am Wochenende leider verzichten müssen. Das Derby wurde verlegt.
Foto: S. Lahmer