Nachbericht des Fanclubs zum dritten Heimsieg

Einstand ist geglückt

Am vergangenen Samstagabend bestritt unsere Erste ihr letztes Heimspiel der Hinrunde. Und wieder konnten wir, vor allem durch eine enorme kämpferische Leistung in Halbzeit 2, zwei weitere wichtige Punkte auf unserem Konto verbuchen. Somit gelang auch der positive Einstand unseres neuen Trainergespanns.

Spiel, Satz und Sieg und zack haben wir wieder Punkte auf der Habenseite. Zwei sehr sehr wichtige gegen einen direkten Konkurrenten, wodurch wir ihn nicht nur überholten, sondern auch die Abstiegsränge verließen. Schön zu sehen war auch, dass die Halle wieder voller als die letzten Spiele war. Dies bemerkte man auch sofort an der Stimmung in der Halle. Die Leidenschaft sprang vom Spielfeld auf alle Zuschauer über und ja man kann sagen, dass auch wir waren an diesem Abend nicht ganz unbeteiligt an den zwei Punkten. Wir als Fans haben die Kulisse geschaffen die für solch ein Comeback vonnöten ist und konnten zudem mal wieder bewiesen, wozu wir als Einheit mit der Mannschaft fähig sind. Wir haben bewiesen, dass wir uns als kleiner Verein nicht geschlagen geben, sondern kämpfen bis zum Schluss.

Dennoch muss der Kampf jetzt nahtlos weitergehen. Wir müssen weitermachen wie in den letzten Wochen denn vor der Winterpause wartet noch ein Gegner auf uns, gegen den wir zwei weitere Punkte holen wollen. Da wir als Fanclub nur mit einer Rumpftruppe anreisen können, liegt es vor allem wieder an euch allen uns und die Mannschaft mit allem was ihr habt zu unterstützen. Da ihr dies in der Vergangenheit aber schon oft bewiesen habt, machen wir uns diesbezüglich keine Sorgen. Gemeinsam können wir auch das letzte Spiel rocken und die Punkte 9 und 10 einfahren.

Denn ich spiel nur für Volmetal…